Collage

Collage

Dienstag, 10. Februar 2015

Tücher-Handschuh-Täschchen-Mischmasch




Ich versuche ja jetzt neuerdings, all die verschiedenen Handarbeits-Hobbies gleichzeitig zu betreiben. 

Also geht es natürlich munter weiter mit der Tuch-Strickerei. Oben seht Ihr ein angefangenes Trillian, wieder ein Entwurf von Martina Behm. Großartiges Fernseh-Strick-Ding!
Die Farben wirken hier ein bisschen kräftiger als sie tatsächlich sind. Es sind eher ein wenig pudrige Farbtöne: zartes Flieder, Blau und Grau, ein Lachston und ein mattes Grün. Eigentlich eine Sockenwolle (Opal Schafpate Flocke), aber ich finde es hübsch und es müsste im Frühjahr/Sommer gut zu allen naturfarbenen Leinenstoffen passen.


 Außerdem bin ich endlich mit den fingerlosen Handschuhen weitergekommen, die ich meinem Sohn versprochen hatte. Nummer 1 ist fertig, ignoriert bitte die herumhängenden noch nicht vernähten Fäden, das kommt später. Und dass das alles ein wenig überdimensioniert ist - das muss so - der Sohn hat geringfügig größere Hände ;) Und ich kann jetzt Daumen!



Dafür hatte ich nicht so richtig eine Anleitung. Ich habe mir überall ein bisschen was zusammen gesucht. 

Und wie schon angekündigt: ein bisschen nähen musste natürlich auch sein.
Also habe ich noch mal ein Kosmetiktäschchen gemacht, dieses Mal innen mit Wachstuch. Das wird zur Abwechslung mal nicht verschenkt, sondern darf Herberge für meine Lippenstifte werden.




Den Stoff hatte ich schon die ganze Zeit gestreichelt, es ist einer meiner geliebten Tula-Pink-Schätze. Und beim nächsten Mal platziere ich die Hirsche auch richtig in der Mitte ;)



Mein gemischtes Sortiment aus Gestricktem und Genähtem wandert jetzt zum Creadienstag und zu "Auf den Nadeln im Februar".

Kommentare:

  1. Liebe Katharina,
    das Kosmetiktäschchen gefällt mir sehr gut. Die Handschuhe glaube ich ,dass sie ein bischen größer sind als deine, sehen aber gut aus.

    LG M arita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Marita!
      Ich hoffe, sie werden dem Sohn passen ;)
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  2. Ich bin ein Fan von deinem Trillian. Bin grad voll im Tuchstrickfieberwahn. Ist der Trillian nicht ein bischen kompliziert ? Wenn nicht, dann kommt er auf meine Liste, die übrigens schon ziemlich lang ist. Also die nächsten Jahre habe ich was zu tun, hihi.
    LG von Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Trillian ist wirklich ganz einfach. Es sieht deutlich komplizierter aus, als es ist. Wenn Du rechte und linke Maschen, Umschläge und Maschen zusammen stricken kannst, hast Du alles, was man braucht. Und das Muster prägt sich sehr schnell ein.
      Und der Ordner, in dem ich Strickanleitungen sammle, wird auch immer dicker, von der Ravelry-Sammlung will ich gar nicht reden ;)
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  3. gemischte Selbermachereien sind super
    da wird's nie langweilig und es gibt für jede Gelegenheit was für die Finger ;-)

    lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nö, das mit der Langeweile ist wirklich kein Problem :))))
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen