Collage

Collage

Donnerstag, 16. Juli 2015

Recycling



Ich weiß ja nicht, ob das bei Euren T-shirts auch passiert oder ob das nur bei mir so ist. Meine bekommen jedenfalls gerne nach einer gewissen Tragezeit kleine Löcher am Bauch. 
Offenbar da, wo der Jeansknopf sitzt. Superblöd, alles sonst noch prima in Ordnung, aber kleine Bauchlöcher :-(

Und wenn das bei einem der allerliebsten Shirts passiert, meinem schwarz-weiß geringelten, finde ich es doppelt ärgerlich. 

Stopfen sieht meist auch nicht so doll aus. Und aus dem Alter, in dem man Löcher mit kleinen applizierten Herzchen oder Sternchen überdeckt, bin ich leider schon ein bisschen länger raus.

Also habe ich mir was überlegt, wie ich mein Lieblingsshirt doch noch retten kann: Es hat ein Schößchen verpasst bekommen.

Dazu habe ich beherzt oberhalb der kleinen Löcher abgeschnitten. 
Für das Schößchen habe ich das Schnitt-Teil von Vogue 8815 genommen und entsprechend angepasst. Also mehr Weite entsprechend den Shirt-Maßen zugegeben und noch ein Stück verlängert.

Den Stoff mit den Riesenpunkten hatte ich noch in meinem Vorrat. Es ist ein weicher fließender Satin, von dem ich nicht die geringste Ahnung habe, woraus er besteht ;-)



Mein neues altes Top kann jetzt wieder zum Einsatz kommen!

Passend zum Donnerstag darf mein Recyling-Projekt zu RUMS, wo heute wieder viele kreative Dinge präsentiert werden.

Kommentare:

  1. Dein gerettetesb Shirt sieht toll aus. Ich versuche ja auch immer zu retten, was geht und oft sind die neuen Sachen schöner als die ursprünglichen.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Susanne! Ich hab gerade auf Deinem Blog gesehen, dass Du sogar Kurse zum Thema gibst. Da freut mich das Lob besonders :-)
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  2. Hallo,

    da hast Du das Löchlein-Problem ja toll gelöst. Mir gefällt das neue Shirt richtig gut. Ganz toll mit dem Schößchen.

    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Anja, ich habe noch andere Schößchen-Tops und trage sie immer besonders gerne :-)
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  3. Dein neues, altes Shirt finde ich toll :-) Super Idee :-)

    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Brigitte! Und die Bastelei hat Spaß gemacht.
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  4. Oh danke, Sabine!
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Katharia,
    Dein altes Shirt hast Du auf eine sehr elegante Weise gerettet und Dein neues Shirt sieht ganz toll aus. Ich liebe Schößchen und kann mir vorstellen, dass dieses Oberteil nicht nur gut zur Jeans aussieht, sondern auch super zum engen scharzen Rock passt.
    Liebe Grüße,
    Anneli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anneli, genau das ist auch der Plan. Das schöne ist, dass ich es auch im Herbst noch weiter tragen kann.
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  6. Liebe Katharina!
    Eine tolle Idee, abschneiden . Und was dransetzen. Ich hab es bei dem großen Tochterkind auf Wunsch zum Bustier gemacht, dann halt für drunter. Aber Deine Variante finde ich super.
    Lieben Gruß von der Stöckeline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kirsten,
      Ich habe auch noch ein Shirt da liegen, das ich wahrscheinlich einfach kürzen und dann im Lagenlook mit einem längeren Shirt darunter tragen werde. Rettungsaktionen machen Spaß :-)
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  7. Hmm- ob da der Jeansknopf tatsächlich schuld ist?
    Ich trage keine Jeans und auch keine Hosen mit Gürteln, diese Löcher habe ich aber auch. Und leider keine Erklärung woher sie kommen.
    Dein Upcycling gefällt mir gut, da machst du aus einem Basicteil etwas ganz besonderes.
    (Ein Dreifachhurra auf eine gut gefüllte Vorratskiste...)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie seltsam, da dachte ich ich hätte endlich den Schuldigen gefunden ;-) Vielleicht fressen unsere Waschmaschinen kleine Löcher rein, aber warum dann vor allem am Bauch?!?
      Und ja tatsächlich, ich liebe meine Stoffkisten!
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  8. Wo habt Ihr nur die Bauchlöcher her??? Ist bei meinen Shirts nicht!?
    Deine Idee sieht jedenfalls toll aus und gerne würde ich das getragen sehen!
    lieben Gruß von Ellen

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Ellen, das ist jetzt ganz rätselhaft! Martina hat Bauchlöchlein ohne Jeansknöpfe und Du hast gar keine trotz Jeansknöpfen?!? Ich geb das Rätseln auf! Und ich zeig es auch noch mal getragen, sobald ich jemanden zum Fotografieren habe.
    Liebe Grüße an den Bodensee
    Katharina

    AntwortenLöschen
  10. Ist das cool! Das sieht - mit Verlaub - viel cooler als vorher aus :-)
    Liebe Grüße,
    Kathrin

    AntwortenLöschen