Collage

Collage

Donnerstag, 17. September 2015

Die Stricksaison beginnt


Der Post-Titel ist eigentlich nicht so ganz korrekt. Ich habe auch im Sommer gestrickt, nur an den ganz heißen Tagen nicht. 

Das Schöne ist, dass ich mittlerweile eine supernette Runde mit vier weiteren Strickwütigen habe, die sich immer dienstagsabends zum Stricken und Quatschen trifft. Vorteil beim Stricken gegenüber dem Nähen: sowas ist immer sehr unaufwendig machbar - keine Maschinen durch die Gegend schleppen, Strickzeug passt in eine Tasche.

Und so können wir uns immer über Muster austauschen, Wolle gemeinsam bestellen und nebenbei über Gott und die Welt reden. Einfach schön und ich freue mich sehr, dass ich die Mädels habe :)

Das Tuch auf dem Foto ist nach einer Anleitung von Melanie Berg: Nangou.
Simpel zu stricken, aber mit einem kleinen Hingucker durch die andersfarbigen Lochmuster-Reihen. Absolut empfehlenswert!





Das Grundmuster ist aus einer wunderbaren handgefärbten Wolle von einer Münsteranerin: Sabine Goblirsch mit ihrem Shop "Das Strickzimmer". Auf dem Foto kann man es leider nicht sehen, ein changierendes warmes Grün. Das erste Foto zeigt die Farben am besten.

Die Lochmusterreihen sind aus einem meiner geliebten Noro-Garne. Durch den Farbverlauf ist jede Musterreihe anders.




Jedenfalls freue ich mich über den Herbst und die kühleren Tage. Ich wickel mich einfach so gerne in Wolle ein ;)

Passend zum Donnerstag wandert mein Tuch jetzt zu RUMS, wo es bestimmt noch mehr wollige Dinge trifft.

Kommentare:

  1. Das ist wirklich nett so ein gemeinsames Stricken. Wir nähen immer, da einige keine Strickerinnen sind. Da muß ich mal ein bischen Überzeugungsarbeit leisten. Dein Tuch sieht toll aus und mit den Farben ist es sehr gelungen.
    Viele Grüße von Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke, starte mal mit der Überzeugungsarbeit :) Eine Nährunde hätte ich auch noch gerne dazu, Und eine Portion mehr Zeit.
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  2. Hallo Katharina, das ist ja ein tolles Tuch geworden. Die Farben passen richtig gut zusammen. Und superweichist die Wolle ja sowieso oder?
    Danke für`s Posten und liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine, gern gemacht :) Und die Wolle ist wirklich wunderbar. Hat sich toll verstricken lassen.
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  3. Liebe Katharina,
    ein schönes Tuch in einer wunderbaren Herbstfarbe hast Du gestrickt. Die Lochmusterreihen aus dem Noro-Garn sind dezente Hingucker. So eine Strickrunde ist eine prima Sache. Viel Spaß weiterhin!
    Liebe Grüße,
    Anneli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anneli,
      Danke! Strickrunde ist toll, aber ich liebe auch die virtuellen Strickrunden, bei denen ich mir immer so schöne Anregungen holen kann. Würmli steht auch noch auf meiner Liste ;)
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  4. Das Tuch ist so schön, dass du mich mit deinem Strickfieber womöglich noch ansteckst! Auf dein StrickKränzchen bin ich schon ein wenig neidisch. Ich hab es mit einem NähTreff probiert, das war aber nix für mich.
    Aktuell kühle ich erneut meine Dauerbaustelle...
    Liebe Grüße,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kathrin,
      oh nein, tobt die Dauerbaustelle immer noch oder schon wieder? Erst mal gute Besserung! Ich bin allerdings auch schon die ganze Woche zu Hause wegen eines doofen Infekts mit Kehlkopfentzündung. Komplett stimmlos. Hat auch was. Immerhin komme ich dann zum Stricken und Posten ;)
      Und wenn ich Dich mit meinem Strickfieber anstecke, find ich das super. Sobald Du die Dauerbaustelle hinter Dir hast, komm einfach vorbei und bring Strickzeug mit ;) Es darf aber auch die Nähmaschine sein!
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  5. Auch wenn ich dem schwindenden Sommer noch hinterher weine und das Wort Herbst noch so gar nicht hören mag, freue ich mich doch ein kleines bisschen darauf, wieder meine schönen Schals und Tüchter aus der Versenkung holen und mich einwickeln zu dürfen... also, nur ein ganz kleines bisschen. Das ist aber okay, oder? Ein hübsches Tuch hast Du da wieder gestrickt, sieht total muckelig aus. Hmmmm... gemütlich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich weine ich dem Sommer nie so richtig hinterher. Ich finde es wunderbar, in einer Region der Welt zu leben, in der man richtige Jahreszeitenwechsel hat. Liegt vielleicht auch mit daran, dass ich mit meiner Schwester eine Menge telefoniert habe, als sie noch in Israel lebte. Oft fingen die Telefonate damit an, dass ihr der ununterbrochene Sonnenschein und die Gluthitze im Sommer gewaltig auf den Keks gingen.
      Und wer will schon Weihnachtsschokolade bei 30 Grad???
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen