Collage

Collage

Samstag, 14. November 2015

Weihnachtskleid Sew-Along 2015


Weihnachten ist in Sicht! Und das heißt in den Kreisen der Nähbloggerinnen. es gibt wieder einen Weihnachtskleid-Sew-Along. Es ist so toll, dass sich auch in diesem Jahr wieder Organisatorinnen aus dem Me-Made-Mittwoch-Team bereit finden. Danke!



Heute ist der erste Termin und die Agenda sieht wie folgt aus:

- Inspiration und Rückblicke auf die Weihnachtsoutfits 2014, 2013, 2012, 2011
- Perfekt, ich weiß genau was ich nähen will und es ist schon alles da. Schnitt, Stoff, Zubehör.
- Oh weh, ich habe noch keine Ahnung und verlasse mich mal auf die Inspiration der Anderen.
- Ich weiß genau welcher Schnitt, aber keine Ahnung was für ein Stoff passt.
- Stoff ist da, aber welchen Schnitt solch ich nur nehmen?


Zunächst der Rückblick:
2014 war mein erstes Mal und es hat einfach nur Spaß gemacht! Lag vielleicht auch daran, dass ich relativ schnell wusste, was ich nähen will. 
Und dass ich erstaunlich schnell einen passenden Stoff fand.

Da ich mir nichts allzu kompliziertes ausgesucht hatte, reichte die Zeit auch noch für ein kleines gemütliches Jäckchen.

Beide Teile habe ich im vergangenen Winter gerne und häufig getragen.









In diesem Jahr werde ich meine aktuelle Komfort-Zone ein bisschen verlassen.
Ich nähe mir ja meist Kleidung aus gemütlichen Jerseys, Romanit-Jerseys oder Wollstoffen mit ordentlich Stretch. Und nicht zu körpernah ;)

Aber jetzt habe ich lauter Schnitte mit "Taille" ins Auge gefasst. Vielleicht wird das gut und ich mag mich drin leiden. Vielleicht aber auch nicht. Jedenfalls werde ich es nie wissen, wenn ich es nicht mal ausprobiere.

Einen Stoff habe ich schon bestellt. Ein wolliges Viskose-und-was-weiß-ich-Gemisch in ganz kleinem grau-schwarzem Hahnentritt. Ich hoffe sehr, dass er in natura so ist, wie ich ihn mir vorstelle. Falls ich das noch ergänzen muss, findet sich sicher was im vorhandenen Stofflager.

Die in Betracht kommenden Schnitte sind allesamt aus meiner nicht ganz kleinen (prust!) Schnittmustersammlung. 
Da ich die am liebsten nähe, viele Schnitte von Vogue, Butterick und McCall.

Nr. 1 ist dieser hier, Vogue 8923:




Ich würde Version D nähen, aber ohne das Stehkrägelchen. Ob ich das uni oder zweifarbig machen würde, weiß ich noch nicht.


Nr. 2 ist McCall's 7241:





Hier würde ich das ganze wahrscheinlich mit etwas längeren Ärmeln nähen.

Und Nr. 3 Vogue 9025:




Hier wäre es Modell F. 

Alle drei unterscheiden sich in der Schnittführung und ich kann mich noch nicht so ganz entscheiden, welcher sich wohl am besten an meine Figur anpassen lässt.

Aber ich muss mich ja auch noch nicht heute festlegen. Jetzt gehe ich erst mal gucken was meine Mitstreiterinnen auf dem Me-Made-Mittwoch-Blog heute so vorstellen.
Ich freu mich schon :)

Kommentare:

  1. Liebe Katharina,
    wie schön, dass Du wieder beim Weihnachtskleid Sew Alon mitmachst.
    Deine neue Auswahl gefällt mir, mein Favorit wäre Nr. 1, der Vogue-Schnitt , schön mit dem schwingenden Rock.
    Für welches Modell Du auch immer Dich entscheidest: Deine Kleider sind sehenswert!

    Dankeschön für Deine Glückwünsche zu meinem 6. Bloggeburtstag, ich freue mich über Deine lieben Worte

    und wünsche Dir ein schönes Wochenende mit viel Wohlgefühl.

    Liebe Drosselgartengrüße schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Traudi :) Es wird langsam konkreter bei mir...
      Liebe Grüße in den Drosselgarten
      Katharina

      Löschen
    2. huhu, liebe Katharina, schau mal in den Drosselgarten..... Du hast gewonnen!!

      liebe Grüße von Traudi

      Löschen
    3. Wirklich, liebe Traudi??? Ich guck sofort bei Dir vorbei!
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  2. Dein letztjähriges Kleid gefällt mir sehr. Auch deine Auswahl dieses Jahr finde ich toll, sehr schön finde ich das McCalls mit dem Faltenrock.
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Weihnachtskleid 2014 liebe ich auch sehr, da hat sich das Nähen richtig gelohnt :) Die Faltenrock- Lösung gefällt mir auch, ich bin mir nur noch nicht sicher, ob ich das nicht einfach mal als Trägerrock aus einem anderen Stoff nähe. Mal sehen.
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  3. Liebe Katharina,
    das Kleid aus dem letzten Jahr mit der schönen Jacke dazu ist steht Dir super, aber ich finde es gut, dass Du Dich dieses Mal für ein tailliertes Modell entschieden hast. Schnitt Nr. 3, Modell F, ist mein Favorit. Aber das ist völlig egal. Du wirst Dich ganz bestimmt für das richtige Modell entscheiden. Eben habe ich auf einem anderen Blog gelesen und dort gibt es auch die Qual der Wahl. Ich werde Deinen Nähfortschritt gespannt verfolgen :-)
    Liebe Grüße,
    Anneli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anneli,
      Ich tendiere momentan auch immer mehr zu Nr. 3. Das macht durch die vielen Teilungsnähte den Eindruck, als könne man es gut anpassen. Mal sehen, was es dann endgültig wird. Die Entscheidung wird wahrscheinlich leichter, wenn ich den Stoff da habe :)
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  4. Hallo Katharina!

    Wow, da hast du aber ein paar wunderschöne Schnitte zur Auswahl! Besonders gut gefällt mir der erste, der von Vogue. Die zwei verschiedenen Stoffe mit dem grafischen design - richtig schön!
    Ich bin gespannt wofür du dich entscheidest!

    lg Caroline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Caroline,
      ich glaube eh langsam, ich muss alle drei nähen. Nur nicht alle bis Weihnachten ;)
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  5. Hallo Katharina!
    Kleid eins und drei mag ich gern, wobei Nr. 3 mein Favorit wäre. Ich bin gespannt welches du aussuchen wirst.
    Insgesamt finde ich es aufregend zu sehen für welche Schnitte sich alle erwärmen. Das ein oder andere mal bin ich schon ins Grübeln gekommen, ob ich doch nicht noch nach diesem oder jenem Schnittmuster schauen muß ;-)
    Wenn ich das marcy tilton Kleid nehme, weiß ich ja an wen ich mich wenden kann wenn ich einen Knoten im Kopf habe.
    Liebe Grüße von der Stöckeline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Stöckeline,
      wie schon bei Anneli geantwortet, die Tendenz geht langsam Richtung Nr. 3 wegen der Anpassungsmöglichkeiten. Aber die anderen werde ich mir nach Weihnachten wahrscheinlich auch noch mal antun. Obwohl der Das-will-ich-auch-noch-nähen-Stapel auf meinem Zuschneidetisch langsam eine bedenkliche Höhe erreicht ;)
      Und klar kannst Du nachfragen, falls Du das Tilton-Kleid wählst! Ich bin sehr gespannt!
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  6. Hallo Katharina,
    mir gefallen alle 3 Schnitte sehr gut! Der 3. Schnitt gefällt mir wegen des weit schwingenden Rockteiles sehr gut, am 1. mag ich, dass zwei unterschiedliche Stoffe verwendet werden und auch das zweite hat seinen Reiz. Ich bin gespannt, wofür du dich entscheidest!
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina,
      wie schon gesagt, Tendenz geht in Richtung Nr. 3. Aber ich schau mal, wie sich der Stoff anfühlt, wenn er kommt und ob er genügend "Drape" für einen schwingenden Rock hat.
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  7. Auch wenn die Tendenz Richtung Nr. 3 geht (und das Kleid ist wirklich toll), finde ich auch den ersten Vogue-Schnitt spannend; hier würde mich eine Verarbeitung aus zwei Stoffen reizen. LG Frau Neu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Frau Neu,
      die Tendenz geht tatsächlich in Richtung Nr. 3, aber ich denke, die beiden anderen werde ich auch noch nähen. Bleibt alles auf meiner riesigen to-do-Liste ;)
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  8. Ich würde den ersten Schnitt bevorzugen - es stört mich bei den anderen beiden ein wenig, dass das Augenmerk durch die tiefergezogenen Nähte wieder von der Taille weggenommen wird. Außerdem mag ich ebenfalls die Möglichkeit von zwei Farben/Muster im Schnitt :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Taille ist natürlich ein relativer Begriff ;) Aber ich mag den ersten auch und ich werde den sicher noch austesten. Wenn nicht zu Weihnachten, dann nachher... Aber so richtig fällt die Entscheidung erst, wenn der Stoff da ist. Müsste heute ankommen :)
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  9. Liebe Katharina, raus aus der Komfortzone finde ich ein gutes Motto. Die Schnitte sind alle gut geeignet, mir würde der erste am Besten gefallen. In jedem Fall wünsche ich Dir viel Erfolg! Viele Grüße von Katharina aus dem MMM-Team

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Katharina! Heute kommt wahrscheinlich mein Stoff an. Dann fällt mir die Entscheidung leichter. Hoffe ich ;)
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  10. Ich mag den 2. Schnitt sehr, finde aber dieses tief angesetzte Rockteil meißt eher schwierig, das verzerrt die Proportionen so leicht. Aber vielleicht bist du ja richtig groß?
    Ansonsten würde ich zum ersten Tendieren, da wird die Taille auf jeden Fall betont und mit 2 verschiedenfarbigen Stoffen wird das auch sehr schön (:
    Alles Liebe, Freja.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Freja,
      nein ich bin definitiv nicht groß! 1,63 und mittlerweile - anders als früher - mit so einigen Rundungen ;) Ich werde mal sehen, wie der Stoff zu den verschiedenen Schnitten passt.
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen