Collage

Collage

Donnerstag, 10. März 2016

Na endlich! Eine Grete...


Das was Ihr da auf dem Foto seht, sieht ja ganz harmlos aus. Ist es eigentlich auch...
Aber das war mal mein Angstgegner!

Habt Ihr auch Schnitte, vor denen Ihr aus irgendwelchen unerfindlichen Gründen einen Heiden-Respekt habt?

Das war für mich die "Grete" von Frau Machwerk. Ich habe ja ihre Taschenschnitte schon rauf und runter genäht, die letzten auch immer in ihrem Probenäherinnen-Team. Und ich konnte ihr vor geraumer Zeit sogar in Gretes Laden mal dabei zusehen, wie sie das Teil in einem Affentempo mit höchster Akuratesse herunternähte.

Aber ich schlich schon, seit es den Schnitt gibt (der ja passenderweise auch noch nach meiner Schwester Grete benannt ist) um ihn herum und traute mich nicht.

Am letzten Samstag gab ich mir dann einen Ruck und fing mal an. 
Habe zugeschnitten und genäht, am Sonntag weiter gemacht.
Und wie das so ist bei "self-fulfilling-prophecies", hielt ich am Sonntagnachmittag nach dem Fast-Fertig-Nähen und nach dem Wenden ein sonderbares Stoffpäckchen in den Händen, bei dem lauter Zeugs falsch aufeinander lag. Das war alles mögliche, aber kein Portemonnaie!

Das sind diese ganz, ganz heiklen Momente im Näherinnen-Leben! 
Das verflixte Ding war nur eine Haaresbreite von einem plötzlichen Tod im Mülleimer entfernt!
Nachdem ich die Schnappatmung wieder herunter gefahren hatte, beschloss ich, dass ich alles wieder auseinander trenne. Sozusagen als Strafarbeit!

Und am nächsten Tag habe ich dann versucht, den Teil meines Hirns mit einzuschalten, der für logisches Denken zuständig ist...


Wie Ihr sehen könnt, hat das geholfen ;-)
Es ist nämlich eigentlich ein ganz toller Schnitt und wie immer gut erklärt.

Als Außenstoff habe ich den leicht wattierten "Moskau" von Farbenmix genommen, aus dem ich damals schon meine Sixta Nr.2 genäht habe.
Der Reißverschluss ist wie immer einer der metallisierten aus Frau Machwerks Shop.


Für das Innenleben habe ich ein bisschen von meinen ganz sorgsam gehüteten Basic Grey Little Black Dress angeschnitten.

Das war vermutlich auch einer der Gründe, warum die Grete nicht im Müll landete... Hätte ich nicht fertig gebracht!




Aber jetzt ist alles gut, Angstgegner bezwungen und ich liebe mein neues Portemonnaie ;-)
Es darf sich jetzt zur RUMS-Linkparty dazu gesellen.

Kommentare:

  1. Dafür bekommst du ein groooßes Lob aus der Privatschatulle :-))
    Das ist ja eine sehr schicke und edle Grete geworden! Sie passt auch sehr gut zu dir :-)
    Ich wünsche euch ein pralles Miteinander, haha!
    Ganz liebe Grüße,
    Kathrin
    PS: Endlich schreibt mal jemand nicht Geldbörse ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *schluck*
      Ist Geldbörse irgendwie falsch?
      Das schreib ich nämlich auch immer mal wieder, mein innerer Thesaurus vermeidet zu häufige Portemonnaies.....

      Löschen
    2. Erst mal Danke fürs Lob und die Wünsche für eine möglichst immer voll gefüllte Grete! Portemonnaie ist kindliche Prägung, in Aachen hieß das so ;-)
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  2. Aaaach - die Grete passt ja ganz wunderbar zur Sixta! Jetzt brauchen die ganzen anderen schönen Taschen im Stoffknopftaschenlager aber auch noch eine passende Grete, oder? Rufen die nicht schon alle ganz laut?

    LG
    annilu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja! Jetzt wo Du es sagst! Ganz, ganz laut! Dann wechsele ich demnächst nicht nur ständig die Taschen, sondern tausche auch jedesmal die passende Grete aus! Prust!!!
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  3. Grete ist schon eine Herausforderung, aber das Ergebnis spricht ja dann für sich, oder?
    Man kann total viele Fehler machen wenn man nicht ganz genau liest.
    Aber wenn du erst mal das Prinzip verstanden hast kannst du jetzt baldmöglichst in Serie gehen.
    Ich empfehle auch Kursteilnehmerinnen gleich am nächsten Tag noch eine zu nähen, solange noch alle Eindrücke frisch sind.
    Was dann in der Folge passiert (wenn dann alle Freundinnen auch eine wollen) das steht auf einem anderen Blatt.....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es beruhigt mich, dass Du das sagst ;-) Und wie Annilu vorschlägt, muss ich ja eh zu allen Taschen eine passende nähen. Ich zähle morgen mal durch... ;-)))

      Löschen
  4. Klasse, Deine Grete!
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Sandra :-)
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  5. Oh, die Stoffe sind ja wirklich hübsch. Sieht wirklich toll aus!

    LG anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die gehören auch wirklich zu meinen Lieblingen ;-) Und Dankeschön!
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  6. Die Grete ist wirklich schön geworden. Das ist auch mein Angst-Schnitt. Eine habe ich vor Urzeiten schon versucht zu nähen. Ich musste sie mindestens 10 mal wieder aufmachen. Das Ergebnis liegt in der Schublade, so hässlich ist sie geworden. Jetzt warte ich darauf, dass Frau Machwerk bei Grete einen Kurs "Grete" gibt. Oder du gibst einen!!! Liebe Grüße Veronika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich übe noch mal weiter, bis ich sie im Schlaf nähen kann ;-) Und ich erkläre Grete, dass es dringend einen "Grete"-Kurs geben muss!
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  7. Liebe Katharina,
    herrlich hast Du diesen Beitrag geschrieben :-) Besonders die Stelle mit dem "sonderbaren Stoffpäckchen" hat mich zum Schmunzel gebracht. Ja, es gibt durchaus auch bei mir (Strick)projekte, vor denen ich Respekt habe. Ich finde es gut, dass Du Deine "Ängste" überwunden hast. Dein Projekt ist einfach großartig geworden! Ehrlich gesagt, kann ich Dich gut verstehen. Die "Grete" aber auch kompliziert aus! Dickes Lob von mir :-)
    Liebe Grüße
    Anneli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anneli, ich kann mir kaum vorstellen, dass Dich irgendwas Strickmäßiges schrecken kann ;-) Und Dankeschön fürs Lob!
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
      Katharina

      Löschen
  8. Wunderschön! So tolle Stoffe und so ordentlich verarbeitet! Die würde mir auch gefallen ;)

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Dankeschön! :-)))
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen