Collage

Collage

Sonntag, 14. Mai 2017

Rockport Cape Ann

Falls irgendjemand meint, die Fotos in den Bildbänden über Neu-England wären geschönt - kein bisschen!
Die Atlantik-Küste ist spektakulär, abwechselnd wilde Klippen mit riesigen Granitbrocken und kleine Sandstrände. Und ich habe in meinem ganzen Leben noch nicht so viele wunderhübsche Häuser auf einem Haufen gesehen!
Ich mache da in den nächsten Tagen noch mal eine Ladung Fotos :)
Heute erstmal nur ein kleiner Vorgeschmack mit ein bisschen Meer und zum hungrig werden eine leckere Lobster Roll...


Donnerstag, 11. Mai 2017

Boston Long Wharf


Gestern war eigentlich schönes sonniges Wetter angekündigt. Aber das mit dem Wetter ist hier auch nicht anders als bei uns an der See. Die Wettervorhersage ändert sich stündlich ;-)
Jedenfalls hatte ich beschlossen, dass das ein prima Tag für einen kleinen Ausflug ans Wasser, die "waterfront" wäre.
 Ich bin zur "long wharf" gefahren, da liegen diverse Schiffe, mit denen man auf "whale watching"-Tour gehen könnte.
Wie man auf dem Foto sieht war da nicht viel mit Sonne, machte aber nichts, es war trotzdem schön. 

Das ganze war auch mit einer kleinen Herausforderung verbunden: Selbstständiges U-Bahn-Fahren inclusive Umsteigen! Ging aber ganz gut. Die hiesige U-Bahn "T" genannt, hat ein recht gut durchschaubares System. Man fährt mit der "green line" oder "blue line" usw. Und Farben kann ich mir definitiv besser merken, als Zahlen ;-)

Bevor wir morgen Boston verlassen, will ich Euch unbedingt noch ein paar Fotos von unserem Hotel zeigen.
Ich hatte im Vorfeld ja lange geguckt, was sowohl für den Gatten und seine Tagung als auch für mich und meine Stadtbesichtigung günstig liegen würde.
Ausgesucht hatte ich uns dann das Lenox-Hotel auf der Boylston Street in Back Bay.
Und das war wirklich perfekt! Es liegt mitten im Geschehen, so dass man abends kein Problem hat, was zum Essen gehen zu finden. Die T-Station ist ganz nahe dabei. Man kann sehr schön bummeln, weil gleich zwei Malls (Prudential-Center und Copley-Place-Center) direkt benachbart sind. 
Und es ist auch einfach schön von der Innenausstattung mit ausgesprochen nettem, aufmerksamem freundlichem Personal.
Fein war natürlich, dass wir zur Ankunft gleich ein upgrade in eine "junior suite" bekamen. 
Deshalb das gigantische Zimmer ;-)
Aber schaut selbst:

Auf einem der Fotos seht Ihr übrigens den Tisch, von dem man sich morgens immer seinen Kaffee aufs Zimmer holen kann. Super, wenn man seinen Tagesrhythmus noch nicht so ganz angepasst hat!
Morgen gehts dann weiter die Küste hoch nach Rockport auf Cape Ann. Wenn ich da auch gescheites Netz habe, halte ich Euch auf dem Laufenden :-)

Mittwoch, 10. Mai 2017

Grüße aus Boston

Ich schicke Euch mal eben Grüße aus Boston :-) Ich bin mit dem Gatten auf Neu-England-Tour. Während er diese Woche hier auf einer Tagung mit ungefähr 4000 IT-Nerds zubringt, gucke ich mir die Stadt an. Und ich muss sagen, Boston ist toll! Architektonisch eine interessante Mischung aus Häusern, die auch in den Niederlanden oder sonstwo im nördlichen Europa stehen könnten und gläsernen Wolkenkratzern. Auf dem Foto seht Ihr meinen Anblick gestern beim Frühstück. (Sesam-Bagle mit cream-cheese, daran könnte ich mich gewöhnen).
In den nächsten zwei Wochen sind wir dann noch mal weiter an der Küste unterwegs. Wenn ich gescheite Internet-Verbindung habe, lass ich immer mal wieder ein Foto da. Genießt den Tag, ich tue es auch :-)