Collage

Collage

Sonntag, 16. November 2014

Weihnachtskleid Sew Along 2014



Mein erstes Mal!
In den letzten Jahren habe ich ganz besonders den Weihnachstkleid Sew Along bei den MMM-Damen ganz sehnsüchtig mitverfolgt.
Immer war dieses Gefühl von "Da möchte ich auch so gerne mitspielen aber geht ja leider nicht" sehr ausgeprägt da. ABER JETZT! HA! ICH BIN DABEI!
Die Begeisterung kann auch nur ein ebenso durchgeknallter Nähnerd nachvollziehen...
In diesem Jahr haben sich Dodo und Frau Kirschenkind bereit erklärt, das Ganze zu betreuen. Ganz besonderen Dank den beiden! Ziel der Aktion ist, dass frau für sich ein neues Weihnachtskleid (oder was auch immer man zu Weihnachten gerne tragen will) fertigt. Und alle Mitspielerinnen tauschen sich zwischendurch über Schnitte, Stoffe, wunderbare Fortschritte, grausliche Näh-Katastrophen etc. aus.

Heute geht es folgendermaßen los:

16.11.2014 WKSA Teil 1:
Ich bin 1a vorbereitet und habe schon alles zusammen gesucht / Weihnachten? Ist nicht noch Sommer? / Ich such nach Inspiration und guck mal, was die anderen machen / Schnitt da aber kein Stoff oder andersrum? / Kleine Rückblende: mein Weihnachtskleid 2013/2012/2011

In mir steckt ja generell ein klitzekleiner Streber (wissendes Kichern aus dem familiären Umfeld...).
Also habe ich über ein Weihnachtskleid schon nachgedacht, als noch nicht mal ein Sew along angekündigt war. Nur so zur Sicherheit... falls was kommt...

Deshalb habe ich meinen Schnitt schon seit  Wochen hier liegen, da gab es noch nicht mal die obligatorischen Lebkuchen in den Supermärkten.

Es ist Vogue 1410. Nachdem ich so viel Spaß an meinem anderen Lynn Mizono-Kleid habe, gibt es nun noch mal eine neue Schnittvariante:





Da ich immer gerne Kleidungsstücke übereinander schichte, passt der Schnitt gut zu mir.
Und wie mittlerweile aufgefallen sein dürfte, habe ich eine deutliche Vorliebe für leicht schräge Schnitte.






Und sehr, sehr wichtig: genug Platz für die zu erwartenden Weihnachtsspeckröllchen...

Aber beim Stoff bin ich mir noch nicht ganz so sicher. Wird es etwas aus meinen Vorräten?

Wäre ja prinzipiell immer gut. Welche Farbe? Da es ja mit meinen vorhandenen Shirts und Strickjäckchen kompatibel sein soll, vermutlich grau oder schwarz?
Es braucht zwar nicht ganz so viel wie das letzte kleine Stoff-Fresserchen, aber 2,80 m müssten es schon sein.
Ich habe noch einen leicht stretchigen Wollstoff in dezentem Mausgrau liegen, der könnte schon passen. Und er hat vermutlich auch den richtigen Fall für die drapierten Stoffmassen.

So, jetzt geh ich mal schauen beim MMM,  was die anderen Weihnachtskleidnäherinnen so planen.

Kommentare:

  1. Ein toller Schnitt! Ich bin schon jetzt sehr gespannt!
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich ein toller Schnitt.... auch ich bin gespannt!!
    LG
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein interessanter Schnitt. Ich hoffe du findest tollen Stoff, damit dein Weihnachtskleid gut fällt!

    Liebe Grüße von Frau Hauptstadtmonster

    AntwortenLöschen
  4. Uhi da bin ich mal sehr gespannt wie das Kleid dann an der Frau aussieht.
    seileibe gegrüßt Melanie

    AntwortenLöschen
  5. Aujaaa, das ist eine tolle Idee, mit diesem Schnitt an WKSA teilzunehmen! Nicht nur ausgefallen, sondern auch ganz toll zu dir passend! Anthrazit kann ich mir gut dafür vorstellen - vielleicht mit einem kleinen Schimmer?! Ich bin sehr gespannt, welchen Stoff du auswählst. Ich würde auch sehr gerne teilnehmen, aber meistens erreiche ich Weihnachten gerade noch mit letzter Kraft, weil mir zu viele Leute mit ihrem ganzen Besinnlichkeitswahn auf den Keks gehen... Da packe ich mir lieber nicht noch ein offizielles Kleid obendrauf. Ich genieße dann aber jeden MMM um so mehr :-)
    Liebe Grüße,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß, was Du meinst! Zum Glück hält sich der Besinnlichkeitswahn in meinem privaten und Job-Umfeld sehr in Grenzen (zu viele IT-Nerds, die haben es nicht so mit der Besinnlichkeit). Trotzdem wirds am Ende immer, immer hektisch. Mal sehen, ob es klappt. Die weiße Flagge hissen kann man am Ende immer noch. Gibts dann nicht immer noch ein Finale der Herzen? ;-)
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  6. Den Schnitt finde ich spannend und du hast ihn ja auch schon einmal toll umgesetzt. Ich wünsche dir viel Spaß beim Nähen.
    Grüße Alexandra

    AntwortenLöschen
  7. Wow, was für ein Schnitt! Da bin ich ja gespannt!!

    Liebe Grüße Irene

    AntwortenLöschen
  8. toll, der Schnitt, für mich wäre es nichts, aber an der richtigen Frau...ich bin gespannt.

    LG Bella

    AntwortenLöschen
  9. Interessanter Schnitt! Ich bin gespannt auf Deine Umsetzung.
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  10. Oh wow, der Schnitt ist toll! Da würde ich sehr gern deine Umsetzung sehen!
    Liebe Grüße,
    Nastjusha

    AntwortenLöschen
  11. Ui, das ist ja ein interessanter Schnitt. Da bin ich gespannt, wie es an dir aussieht.

    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  12. Danke an alle für die netten Kommentare!
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  13. Um diesen Schnitt schleiche ich seit Wochen her. Ich finde ihn ganz toll, weiß aber nicht, ob der bei mir funktioniert bzw. ob ich jemals die Zeit finde ihn zu vernähen. Allerdings will ich bestimmte Schnitte einfach nur haben. Gerade wenn sie nicht der Norm entsprechen.

    Dein letztes Vogue-Kleid fand ich ja schon absolut genial und ich denke, dies wird dem anderen in nichts nachstehen. Ich freue mich auf dein Kleid!

    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina, ich hab gerade schon Deinen tollen Weihnachtskleid-Plan kommentiert. Und wie gesagt, plan das Vogue-Teil doch einfach mal für nächstes Jahr. Fände ich spannend :-)
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen