Collage

Collage

Donnerstag, 28. Mai 2015

Sixta im Ethno-Style




Zuallererst mal eine Entschuldigung für mein äußerst schlampiges Bloggerinnen-Verhalten! Wochenlang tut sich hier nichts! Aber ich habe gute Ausreden:
echtes Leben mit viel Gewusel im Job (irgendwas muss schließlich die Stoffe und die Wolle finanzieren...).

Und außerdem noch eine wunderbare Woche Urlaub auf Norderney:




Ordentlich durchpusten lassen und am Meer entlang laufen.




In der "Weißen Düne" bei einem feinen Aperitif in Vorfreude auf ein tolles Abendessen...

Alles in allem eine perfekt erholsame Woche.

Aber jetzt zurück zum Wesentlichen. Ich habe immerhin nach dem Urlaub noch ein bisschen was genäht.

Falls es noch nicht aufgefallen ist: Sixta von Frau Machwerk ist mein absoluter Taschen-Lieblingsschnitt aller Zeiten!

Deshalb hier Nummer vier ;-)

Ich wollte gerne etwas Ethno-Style-mäßiges, das gut zum Jeans-Jäckchen passt. Als ich dann im örtlichen Stoff-Laden diesen Gobelin sah, war klar, das passt.




Für den Taschenboden habe ich wieder Zeltstoff genommen, das Innenleben habe ich mit Soft&Stable verstärkt.

Außerdem habe ich wieder festgestellt, wie sehr ich es liebe, eine Stoff-Sammlung zu haben: Bereits seit geraumer Zeit ruhten ein paar Kaffe Fassett-Streifenstoffe in meinen Vorräten, die jetzt perfekt passten.





Die Reißverschlüsse sind wieder von Frau Machwerk.



Und mein obligatorischer kleiner Leder-Troddel darf natürlich auch nicht fehlen.

Wegen des schief aufgenähten Labels habe ich heute übrigens bereits von meiner Schwester Grete eins über den Deckel bekommen. Wird morgen noch mal neu aufgenäht ;-)

So, das wär's erst mal, die neue Sixta wandert jetzt noch zu RUMS (ist schließlich Donnerstag und für mich...).


Kommentare:

  1. Liebe Katharina,
    Deine Tasche ist auch im Ethno-Style ein echter Knüller und passt ganz fantastisch zu Deiner kleinen Jeansjacke! Gut, dass Deine Schwester gemeckert hat. Wenn das Lable jetzt noch gerade sitzt (ich hätte das nicht gesehen), ist Deine Tasche wirklich perfekt. Deine Bilder von Norderney sind auch sehr schön. Ich kann mir gut vorstellen, dass Ihr Euch an der Nordsee gut erholt habt.
    Liebe Grüße,
    Anneli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Anneli! Nordsee war wirklich toll, aber nach einer Woche vermisse ich dann auch meine Nähmaschinen ;) Kann man keinem erzählen, der nicht auch einen Handarbeitsfimmel hat...
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  2. Toller Stoff, tolle Tasche.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Sylvia!
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  3. Was für ein traumhaftes Stöffchen!!! Ganz wunderbare Farben und perfekt zur Jeansjacke!
    Besonders gut gefällt mir, wie du den RV eingenäht hast, so dass von dem StreifenStoff noch etwas herausblitzt! Das ist doch so? Oder hast du doch eine Paspel eingenäht? Sieht auf jeden Fall super aus! Wie hast du das gemacht?
    Beim Anblick der Weißen Düne hab ich direkt Hunger auf den gebratenen Lachs mit Püree oder eine Currywurst im Glas oder ein RiesenEis oder Death in Chocolate oder den Kartoffelsalat! Hab ich "oder" geschrieben? Ich meinte natürlich "und" ;-))
    Ich pflege derweil mal die kranke Brut,
    Kathrin :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja, und das Label würde ich dann woanders annähen. Es sitzt so unentschlossen mittendrin ;-)

      Löschen
    2. Nein, das ist keine Paspel. Ich habe die Kanten der Innentasche so gefalzt, dass ein schmaler Streifen rausguckt. Da der Kaffe Fassett-Stoff relativ weich ist, ging das sehr gut. Und das Label ist schon abgetrennt. Man sollte sowas nicht machen, wenn man schon den ganzen Tag genäht hat. Das war eine typische "noch-mal-eben"-Aktion ;)
      Übrigens - Nachtisch hab ich in der weißen Düne gar nicht mehr geschafft! Ich war schrecklich vollgestopft! Beim nächsten Mal plane ich das anders!
      Oh und gute Besserung an die arme kranke Brut!
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  4. Diese Sixta ist auch wieder absolut wunderschön geworden! Passt wirklich perfekt zu Jeans & Co.
    Und sehr lustig, wie wir Nähnerds so ticken... das schiefe Label war auch mit das erste, was mir aufgefallen ist (*schäm*). Liegt wohl einfach daran, dass man diese Art von imperfection von Dir einfach nicht gewohnt ist ;O)

    LG
    annilu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schrecklich! Wir sind alle verkorkst! ;))))
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  5. Liebe Katharina!
    Die Neue Sixta passt gut zur Jacke ( die mir extrem gut gefällt -vor allem der Kragen ;-)
    Das mit dem Label ist ja eher unproblematisch zu beheben.
    Leb dich nach dem Urlaub wieder gut in deinem Kreativbereich ein, du zauberst so schöne Sachen.
    LG von der Stöckeline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Das mit dem wieder-einleben ging ganz schnell. Ein Vormittag im Büro und man ist wieder mitten drin im Leben ;)
      Das Label ist schon ab... und wie ich schon zu Frau Dreipunktewerk sagte, das kommt davon, wenn man nicht mehr konzentriert ist...
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  6. Ist die schön! Die Zutaten habe ich nun alle zusammen... erst mal Urlaub und dann wird die eigene Sixta genäht! Ich freu mich total drauf!
    Label schief? - ach geh.... sind wir Roboter???

    liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Danke, liebe Ellen! Jetzt musste ich doch laut vor mich hin gackern :))) Nö, ich fürchte, ich bin wirklich nicht roboter-präzisionsmäßig drauf. das Label ist trotzdem ab, ich musste jetzt dauernd da hin gucken.
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  7. So wie du da sitzt mit dem Aperitif..., freu ich mich gleich noch mehr auf den Urlaub in Hamburg und Kopenhagen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach wie schön! Ich wünsche Dir einen tollen Urlaub mit ganz vielen leckeren Aperitifs (ist das überhaupt der richtige Plural???).
      Erhol Dich gut!
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  8. Cooler Stoff - coole Tasche!
    Jaja, die lieben Schwestern :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Und das kommt dabei raus wenn Nähnerd-Schwestern gegenseitig ihre Werke begutachten!
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  9. das ist echt eine wunderschöne tasche***lg barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Barbara! Ich liebe sie auch sehr :)
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  10. Meine Sixtas sind ja tendenziell eher slouchy. Du kombinierst das aber immer mit Stoffen mit Substanz- da passt das Grafische richtig gut.
    Ich wünsch dir, dass die Erholung noch einigermaßen anhält, ansonsten setzt du dich einfach auf Gretes Terrasse und trinkst einen Aperetif- ein Stoffmeer im Nacken ist ja auch nicht das Schlechteste.

    AntwortenLöschen