Collage

Collage

Samstag, 18. Februar 2017

Wieder da!

Wieder zu Hause! Auch wenn die Reha wirklich gut getan hat und auch wenn es an der Ostsee wirklich sehr schön ist... Münster ist einfach die aller-allerschönste Stadt auf diesem Planeten. Und das lass ich mir auch von niemandem ausreden!!!
Abgesehen davon, dass fünf Wochen ohne Familie schon ein ziemlicher Brocken waren. Und fünf Wochen ohne bloggen und all die nette Hin- und Her-Kommentiererei fand ich auch ein bisschen öde.
Und obwohl ich eine ganze Reihe supernetter Menschen in der Reha kennen und mögen gelernt habe, freu ich mich jedenfalls ganz unglaublich, wieder hier zu sein.

Ich hatte ja vorher schon geschrieben, dass ich zur Abmilderung der Nähmaschinen-Entzugserscheinungen ganz viel Strickzeug mitnehmen würde.

Ich habe dann mit einem Projekt begonnen, dass ich bisher noch nicht anpacken wollte: ein riesiges Tuch, das Nuvem von Martina Behm aus Wollmeise-Lace.
Das ist wirklich perfekt zum Stricken, wenn man zwischen den Therapien mal eine Stunde Zeit hat oder abends nicht mehr nachdenken will.


Es ist schon ganz schön gewachsen, aber auch noch eine Menge zu stricken ;)
Und auch wenn man bei dem Preis für das Lace-Garn erst mal schlucken muss, es lohnt sich, weil man sehr, sehr viele Stunden damit Spaß hat!

Zwischendurch hatte ich allerdings auch noch das dringende Bedürfnis nach was kleinem mit Muster. Und nicht die geringste Lust auf die vielen angefangenen Socken, die ich mitgenommen hatte...
Aber das ist ja heutzutage alles kein Problem. Anleitungen kann man sich bei Ravelry holen, die Wolle online bestellen und so ist zwischendurch noch eine Zopfmütze gegen kalten Ostsee-Wind entstanden.
Ich habe hier das erste Mal Malabrigo-Wolle verstrickt. Hat mir ausnehmend gut gefallen, eine tolle Färbung und super angenehm in der Hand: Malabrigo Rios Farbe 121 Marte. 
Den Kunstfell-Bommel habe ich im Edelmützen-Webshop bestellt. Die haben eine tolle Auswahl und es ging echt schnell. Die Farbe des Bommels passt übrigens im Original sehr viel besser als auf dem Foto. Das ließ sich leider nicht so ganz gut einfangen.



Die Anleitung ist "Sandbank" von Justyna Lorkowska. 

Und damit Ihr hier heute außer Wolle noch was anderes zu sehen bekommt, hier noch ein paar Bilder aus den letzten fünf Wochen.






Das ist in Warnemünde. Toll aber rattenkalt an diesem Tag!
Da half nur noch einmummeln!

Kommentare:

  1. Wie schön, daß Du aus der Reha wieder zu Hause bist. Und ich hoffe auch gut erholt.Vor ein paar Jahren war ich in Heiligendamm zur Reha. Angereist mit diversen Wollknäulen. Und so sind in den Wartezeiten zwischen den Anwendungen diverse Socken und Mützen entstanden. Zuerst saß nur ich strickend auf den Warteplätzen, später waren wir dann mit mehreren dabei... Offenbar ansteckend...lach.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Jeannette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jeannette,
      ich war auch in Heiligendamm :) Und mit dem Stricken ging mir das genauso, wir haben nachher auch in Café zusammen gestrickt! Ich bin auf jeden Fall gut erholt! Und bereit für kommende Veränderungen. Dazu schreib ich in den nächsten Tagen noch mal ein bisschen.
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  2. Liebe Katharina, das glaube ich Dir gern, dass Du Dich freust, nach 5 Wochen wieder zu Hause zu sein !!! Deine Ostseebilder sehen ganz toll aus , ich LIEBE die Ostsee sehr . Auf jeden Fall hast Du eine tolle Mütze gemacht ! In Deinem letzten Post habe ich das Tiltonkleid entdeckt, zu dem ich auch das Schnittmuster habe , toll, das ist mir immer eine große Motivation, die Schnitte wirklich zu probieren. Dein Raglanshirt finde ich auch wunderbar. Den Schnitt hatte ich noch gar nicht entdeckt.
    Ganz liebe Grüße nach Münster , Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katrin,
      ich bin ja eigentlich mehr der Nordsee-Fan ;-) Wenn man schon seit Kinderzeiten ganz viele Urlaube da verbracht hat, ist das das vertrautere Meer. Aber ich fand es jetzt auch sehr schön. Vor allen bin ich jetzt ein Fan der Seebrücken, da raus zu spazieren und direkt auf dem Wasser zu sitzen ist einfach toll. Den Schnitt für das Raglanshirt kann man leicht übersehen, ich finde die gewählte Stoff-Kombination auf dem Schnittmuster ein wenig sonderbar ;-) Aber der Schnitt ist toll für Lagenlook!
      Herzliche Grüße
      Katharina

      Löschen
  3. Schön dass Du wieder zurück bist aus der Reha, siehst strahlend aus. Lieben Gruß von Cosmee, die nur zwei Fotos öffnen kann: Du strahlend und die Bommelmütze :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Cosmee! Komisch, dass bei Dir nur zwei Fotos zu öffnen sind. Aber ich strahlend und Bommelmütze sind ja auch die wesentlichen Informationen ;-)
      Herzliche Grüße
      Katharina

      Löschen
  4. Wie schön, dass du wieder da bist, liebe Katharina :-)
    Gut, dass du so schön stricken kannst...
    Ich komme auch ohne Reha nicht zum Bloggen, weil ich auf dem neuen Apfelgerät keine Bilder hochgeladen bekomme :-(
    Ich wünsche dir einen gemütlichen Sonntag,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kathrin,
      was macht das dumme Apfelgerät denn da?!? Ich hab ja auch lauter Apfel-Dinge, mit dem iPad ist das Bloggen auch nix, deshalb habe ich es während der Reha auch gar nicht erst probiert. Aber das MacBook benimmt sich da sehr ordentlich...
      Ich hoffe, Du hast eine kundige IT-Unterstützung, die sich das mal ansieht. Ich vermisse nämlich Deine Posts!
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  5. Liebe Katharina,
    fünf Wochen sind eine lange Zeit. Schön, wieder von Dir zu hören. Ich kann verstehen, dass Du froh bist, wieder zu Hause zu sein. Im Sommer wäre die Zeit vielleicht etwas schneller vergangen :-) Deine Zopfmütze mit dem Kunstfellbommel ist ganz toll geworden und auch Dein Tuch sieht vielversprechend aus. Mach es Dir gemütlich und leb Dich schnell wieder ein.
    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag
    Anneli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anneli,
      das Wieder-Einleben ging ganz schnell! Es ist einfach schön, alle meine Lieben wieder um mich zu haben. Momentan arbeite ich noch meinen Wäscheberg ab. Aber ich hab schon mal angefangen, Schnittmuster raus zu suchen ;-)
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  6. Wieder da!, das klingt toll, liebe Katharina. Man hört aus Deinen Worten, dass Du Dich gut erholt hast. Die Ostsee-Bilder sind toll, Du strahlst in die Kamera und hast so viel Schönes gestrickt. Das Tuch Nuvem ist ja eine Herausforderung und ich bewundere Deine Ausdauer.
    Danke für Deine guten Besserungswünsche, 14 Tage am Stück Grippekrank, wann waren wir das schon mal. Der erste lange Spaziergang durch den nahe gelegenen Hammrich war schön und nun warten wir auf wärmere Tage, Sonnenschein und den Frühling ;-))))

    Ich schicke Dir alle guten Wünsche und liebe Grüße.
    Traudi

    AntwortenLöschen
  7. Danke liebe Traudi! Das Nuvem-Tuch wird mich vermutlich auch etwas länger begleiten ;-) Das ist jetzt perfekt für Stricktreffen. Ich bin froh, dass es bei Euch langsam aufwärts geht!
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Katharina,
    wie schön, Du bist wieder da! Und fütterst gleich das Fernweh.. jetzt einmal am Meer durchpusten lassen, das wär was...
    Deine Mütze hat es mir angetan: Fellbommel, Malabrigo, Zöpfe ❤
    Liebe Grüße!
    Sandra

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Sandra,
    Danke! Hier kann man aber gerade auch Fernweh kriegen, so wie das Wetter gerade ist. Sturm und Regen müssten jetzt nicht unbedingt sein ;-) Und die Mützenanleitung fand ich echt gut. Die Zöpfe sind zwar eigentlich nicht kompliziert, aber wie man die Abnahmen bei Zopfmuster einbaut, wäre mir schleierhaft gewesen.
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Katharina,

    schön, dass du wieder im Lande bist. Habe deine Posts vermisst. Ich war bzw. bin schon einige Wochen aus dem Verkehr gezogen. Jetzt freue ich mich wieder auf schöne genähten Sachen von dir. Obwohl deine Stricksachen mich immer wieder umhauen. Liebe Grüße Veronika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Veronika,
      Danke für die nette Begrüßung :-) Tut mir ja Leid, dass Du (auch) aus dem Verkehr gezogen bist! Da muss man die Zeit einfach mal dafür nutzen, zur Ruhe zu kommen. Ich hoffe, das gelingt!
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  11. Oh ja der Nuvem aus Wollmeise Lace hat mich auch schon begleitet. Deine Farbe gefällt mir gut.
    Meinen trage ich ganz oft und finde ihn nach wie vor toll. Wird ein schönes Stück!

    AntwortenLöschen