Collage

Collage

Mittwoch, 29. April 2020

Hochzeitstag, Garten, Backen... das Leben gerade...

Dass das mit dem Planen gerade nicht so klappt... nun das Problem haben wir ja momentan alle. 

Bei uns erwischte es die so wunderbar ausgedachte Planung für unseren 40. Hochzeitstag. Den wir eigentlich mit einem schönen Kurztrip nach Hamburg begehen wollten. Hafen gucken, bummeln, chic essen gehen.
Wir haben es uns dann zu Hause nett gemacht und abends eine Mini-Feier zu zweit gemacht.
Der persönliche chef de cuisine aka der Gatte servierte mir einen Aperitif auf der Terrasse. 




Ich hab mich extra aufgebrezelt. Mit hochgesteckten Haaren, Schmuck, knallrotem Lippenstift, das volle Programm ;)


Hier könnt ihr auch gleich sehen, wie das mit den grauen Haaren so ausschaut. 

Und der Tisch wurde fürs Candlelight-Dinner mit der schönen alten geerbten Leinendecke (mit Kreuzstich und handgehäkelter Spitze!) gedeckt. Obwohl letzteres vermutlich nur von mir selbst so richtig gewürdigt wurde ;)


Es gab frische Tagliatelle mit Lachs-Sößchen. Großartig!

Ich war am Ende sehr glücklich mit unserem runden Hochzeitstag und hab echt nichts vermisst.

Ansonsten war ich in den letzten Wochen viel im Garten, wenn ich gerade nicht an der Nähmaschine saß.

Ihr wisst schon. Masken nähen bis zum Abwinken.


Jedenfalls blüht und grünt es wie verrückt.

Die Schachbrettblume

Vergissmeinnicht liebe ich ganz besonders!


Eine weiße Akelei

Und eine lilafarbene Akelei

Miss Marple hat übrigens entdeckt, dass meine Nachbarin einen super interessanten Meisen-Nistkasten am Gartenhäuschen hat. Es ist ein Glück, dass sie zur Jagd wirklich völlig unfähig ist! LoL




Und das ganze wird noch dadurch getoppt, dass ich dauernd backe wie eine Verrückte!
Ich werde aus dieser Corona-Phase wie eine Kugel auf Beinchen herauskommen! Irgendjemand muss den ganzen Kuchen ja auch essen...

Apfel-Zimt-Schnecken

Rhabarber-Streuselkuchen
Wenn ich gerade nicht nähe, backe oder im Garten rumwusele, lebe ich meine Neigung zum Serien-Junkie-Dasein völlig schamlos aus.
Da muss man sich momentan gar nicht für entschuldigen. 
Niemand findet, man habe die Kontrolle über sein Leben verloren, nur weil man Grey's Anatomy noch mal komplett von vorne guckt. Ich bin mittlerweile bei der 8.Staffel.
Wenn ich durch bin, mach ich mit was anderem weiter, das schrecklich viele Staffeln hat! 

Bleibt gesund! Ich tue auch mein bestes ;)

Kommentare:

  1. Hey, Grey's Anatomy von vorne zu gucken ist nicht die schlechteste Idee ... Und auch sonst machst Du gerade alles richtig, finde ich.
    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Das ist lieb! Der Vorteil bei Grey's Anatomy ist, dass dauernd irgendwas schwer dramatisches stattfindet. Da hab ich hinterher immer so ein entspanntes Gefühl. LoL. Außerdem haben auch dauernd alle Masken im Gesicht ;)
      Ich hoffe, Dir gehts auch gut.
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  2. Liebe Frau Stoffknopf,die wunderbare Tischdecke hat einen Klöppelspitzenumrandung. Das macht sie noch wertvoller. Schön ist, dass diese so gut erhalten ist.
    Viele Grüße,
    Wilma, Blogleserin von Anfang an

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Wilma,
      Danke für den Hinweis! Ich muss mir den Rand der Decke noch mal genauer ansehen. Klöppeln gehört zu den wenigen textilen Techniken, die ich noch nie ausprobiert habe. Es gibt ja auch - glaube ich - kaum noch jemanden, der/die das beherrscht. Ich freu mich immer über all die textilen Erbstücke aus meiner Familie und benutze sie auch bei besonderen Gelegenheiten. Ich glaube, ich schreibe mal einen Post mit Fotos der "Sammlung".
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
    2. Liebe Frau Stoffknopf,
      die Klöppelspitze ist mir auch direkt aufgefallen. Zumal ich seit 27 Jahren klöppel.
      Wir sind ein netter Kurs aus Münster (Angelmodde/Gremmendorf) und treffen uns einmal wöchentlich.
      Gerne nehmen wir auch neue Kursteilnehmer(innen) auf.
      Viele Grüße aus Everswinkel,
      Andrea

      Löschen
  3. Liebe Katharina, erst einmal herzlichen Glückwunsch zu 40. Jahre Ehe. Das schafft nicht jeder. Serienjunkie zu sein, finde ich ok. Greys Anathomie kenne ich mittlerweile, glaube ich, auswendig und ich freue mich auf Dienstag, wenn die neue Staffel beginnt. Ich habe gestern auch überlegt, ob ich mal wieder backe. Bei mir wäre es allerdings ein Fortschritt.Ich finde es gar nicht so schlecht, wenn man auch noch einen Mann hat, der kochen kann. Ich darf und muss leider noch raus. Ich wünsche dir alles Gute und pass auf dich auf. Übrigens, die grauen Haare stehen dir gut. Bis bald mal. Liebe Grüße Veronika

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Veronika,
    zunächst mal Danke für die Glückwünsche! Wie schön, noch einen Serienjunkie zu treffen ;) Und das Kochen und Backen ist bei uns klar aufgeteilt. Mein Mann findet Kochen entspannend. Er sitzt als IT-ler den ganzen Tag am PC und das ist der Moment, in dem er was sichtbar Produktives mit seinen Händen macht. Und das Backen finde ich wiederum entspannend. Win-win-Situation ;)
    Liebe Grüße zurück
    Katharina

    AntwortenLöschen
  5. Herzlichen Glückwunsch an euch beide- schön dass ihr so ein gutes Team seid, nach wie vor....
    Greys habe ich noch keine Minute geguckt, mit Ärzten hab ich es nicht so. Aber hier war ein Rewatch von Battlestar Galactica fällig, das habe ich ebenfalls hoffnungslos inhaliert :)
    Mit Apérol und ohne schlechtes Gewissen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Glückwünsche! Ich bin tatsächlich eher der Arztserien-Junkie. Ich denke verstärkt drüber nach, ob ich im Anschluss mit Emergency Room weiter machen sollte! LoL Dafür kenne ich keine einzige Folge von Battlestar Galactica ;) Aber bei dem Apérol können wir uns sofort einigen!
      Liebe Grüße, Katharina

      Löschen